Tour 7: Barockgärten, Skulpturenparks und Orte der Stille (Niederrhein/Münsterland)
3-Tages-Reise

Unser Reisevorschlag KulturpaketKombitipps

t6_01_kleve_kl120KLEVER GARTENLANDSCHAFT
Im 17. Jahrhundert schuf Prinz Johann Moritz von Nassau-Siegen eine barocke Parklandschaft, wie sie zu der Zeit kaum ihresgleichen hatte. Gut erhalten geblieben sind der Neue Tiergarten mit seinem Amphitheater sowie der lange Prinzenkanal. Es bieten sich weite Ausblicke in Richtung Schwanenburg in Kleve und bis zum Schloss Moyland.


t6_02_kloster-kamp_kl120TERRASSENGARTEN KLOSTER KAMP, KAMP-LINTFORT
Der Terrassengarten des Zisterzienserklosters wurde zwischen 1740 und 1750 nach Plänen des Mönchs und Baumeisters Benedictus Bücken nach barocken Gartenorstellungen im italienischen Stil angelegt. Für den Besucher ist noch heute die barocke Vorstellung von Ordnung, Symmetrie und Repräsentation sehr anschaulich nachvollziehbar.


Schlosspark Anholt, IsselburgSCHLOSSPARK ANHOLT, ISSELBURG
Im äußersten Westen des Münsterlandes, nahe der deutsch-niederländischen Grenze, liegt mit Schloss Anholt eine der größten Wasserburgen Westfalens. Den Besucher erwarten reizvolle Verbindungen von barocker Gartenarchitektur und englischer Landschaftsgestaltung, etwa in einem Wassergarten, einem Canalgarten oder einem Irrgarten.

Unser Reisevorschlag

1. TAG
  • Anreise nach Kleve
  • Kombinationsführung Museum und Park: Geführter Besuch des Museum Kurhaus Kleve mit anschließendem Spaziergang durch die historischen Parkanlagen Amphitheater und Forstgarten am Museum
  • Danach Entspannung im bezaubernden Café im Gärtchen in Keeken bei Kleve
  • Weiterfahrt nach Kalkar. Individueller Stadtbummel durch den historischen Stadtkern

Tipp: Besuchen Sie die berühmten Schnitzaltäre der St. Nicolai-Kirche aus dem 15. Jahrhundert

  • Optional Abendessen im Brauhaus Kalkarer Mühle
  • Übernachtung in Kalkar (z.B. auf Burg Boetzelaer)
2. TAG
  • Fahrt zum Museum Schloss Moyland in Bedburg-Hau
  • Führung durch den Schlosspark im Stil eines englischen Gartens mit seinen zahlreichen Skulpturen und dem berühmten Kräutergarten
  • Mittagessen im Schlossrestaurant
  • Führung durch das Museum, das unter anderem die weltweit größte Beuys-Sammlung beherbergt
  • Weiterfahrt in das Naturschutzgebiet Millingerwaard zwischen Kleve und Nimwegen
  • Spaziergang durch die Teegartenanlage Theetuin mit einer Pause in einem der Teehäuser
  • Weiterfahrt nach Nimwegen
  • Individueller Stadtbummel durch die älteste Stadt der Niederlande mit anschließendem individuellen Abendessen
  • Übernachtung in Kalkar
3. TAG
  • Optional Besuch eines ausgewählten Privatgarten am Niederrhein (z.B. der Garten Krautwig in Xanten)
  • Weiterfahrt ins Kloster Kamp, dem ersten deutschen Zisterzienserkloster mit seinen barocken Terrassengartenanlagen
  • Deftige Klostermalzeit im Refektorium
  • Am Nachmittag Kombinationsführung durch die Abtei, das Museum und den Terrassengarten
  • Nach einem individuellen Bummel durch die Parkanlagen Beginn der Rückreise

ART CITIES KULTURPAKET

  • 2 Übernachtungen inklusive Frühstück auf Burg Boetzelaer in Kalkar
  • Kombinationsführung Museum Kurhaus Kleve und Parkanlagen
  • Eintritt und Führung durch Museum Schloss Moyland
  • Eintritt Millinger Theetuin (April–Oktober)
  • Eintritt und Führung durch Abtei, Museum, Terrassengarten Kloster Kamp
  • Kaffeetafel im Café im Gärtchen, Keeken
  • Mittagessen im Musemscafé Moyland
  • Klostermahlzeit im Kloster Kamp
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die 21. Person im Doppelzimmer

Preis pro Person:

ab € 190,- im Doppelzimmer
ab € 58,- Einzelzimmerzuschlag
Gruppen ab 20 Personen

ART CITIES PLUS
  • Führung durch einen der wunderschönen Privatgärten am Niederrhein
  • Abendessen im Brauhaus Kalkarer Mühle

Kombinationstipps

  • Besichtigung der Wasserburg Anholt in Isselburg
  • Besichtigung des Wasserschlosses Kasteel Huis Bergh in s´Heerenberg
  • Besuch Museum Het Valkhof in Nimwegen
  • Führung durch den Kräutergarten im Kloster Kamp
  • Abendessen im Restaurant De Hemel in der historischen Commanderie van Sint Jan in Nimwegen