Tour 6: Architektur und Kunst im Park (Rheinland)
2-Tages-Reise

Unser Reisevorschlag KulturpaketKombitipps

t5_01_hombroich_kl120MUSEUM INSEL HOMBROICH, NEUSS
Der zeitgenössische Park mit renaturierter Erftaue symbolisiert durch den geschaffenen Dialog zwischen Natur, Kunst und Architektur die Idee einer künstlerischen Kulturlandschaft. Hier erlebt der Besucher „Kunst parallel zur Natur“. So schuf der Bildhauer Erwin Heerich elf Pavillons, die – selbst Kunst – andere Kunstwerke aufnehmen.


t5_02_rueckriem_kl120KÜNSTLERGARTEN RÜCKRIEM, ROMMERSKIRCHEN
Bei der Gestaltung des Gartens erhielt der Künstler Ulrich Rückriem erstmalig die Möglichkeit, eine Landschaft für seine Skulpturen zu entwerfen. Es entstanden verschiedene Bereiche, wie synthetisch angelegte Rasenflächen, Hainbuchhecken und eine Streuobstwiese.


t5_03_esters-lange_kl120GÄRTEN HAUS ESTERS / HAUS LANGE, KREFELD
Ende der 1920er Jahre wurde Ludwig Mies van der Rohe mit dem Entwurf zweier Wohnhäuser und deren Privatgärten beauftragt. Entsprechend sind die Gärten in ihrer Konzeption und Wirkung auf die Gebäude abgestimmt: Von den präzisen Fensterausschnitten in den Garten, den Sichtachsen bis zur überlegten Pflanzung von Baumgruppen und Solitären, die die Formensprache des Gebäudes aufnehmen.


t5_04_nordpark_kl120NORDPARK DÜSSELDORF
Die Anlage ist ein wichtiges Zeugnis für die Gartenarchitektur der 1930er Jahre. Gestalterisches Rückgrat bilden lange Fluchten, untergliedert durch Querachsen und architektonisch gestaltete Plätze. Eine besondere Bereicherung erfuhr der Nordpark 1975, als die Japanische Gemeinde den Düsseldorfern den „Japanischen Garten am Rhein“ zum Geschenk machte.

Unser Reisevorschlag

1. TAG
  • Anreise nach Krefeld
  • Mittagessen im Stadtwaldhaus in Krefeld
  • Besuch des Museum Haus Esters / Haus Lange inklusive der Gartenanlage
  • Weiterfahrt nach Düsseldorf
  • Stadtrundfahrt mit Besuch des Nordparks in Düsseldorf. Alternativ Architekturrundgang durch den MedienHafen Düsseldorf
  • Auf Wunsch Abendessen in einem Restaurant im MedienHafen
  • Optional Besuch einer Vorstellung in der Deutschen Oper am Rhein oder im Schauspielhaus
  • Übernachtung in Düsseldorf
2. TAG
  • Nach dem Frühstück Fahrt nach Rommerskirchen zum Künstlergarten Rückriem und den Ausstellungshallen
  • Weiterfahrt nach Neuss zum Museum Insel Hombroich
  • Individueller Rundgang durch das Areal inklusive Essen und Trinken im Parkcafé (Buffet)
  • Je nach Zeitbudget optional Besuch der Langen Foundation in unmittelbarer Nähe
  • Danach Rückreise

EINKLANG VON KUNST UND NATUR

Das Erleben von „Kunst parallel zur Natur“
– frei nach einem Zitat von Paul Cézanne – eröffnet viele Wege und Blickbeziehungen. Der Besucher der Museum Insel Hombroich muss selbst entscheiden, ob er hier der Architektur und den in ihr bewahrten

Kunstwerken oder der sich im Wechsel der Jahreszeiten wandelnden Natur den Vorrang geben will:
„Wer die Insel besucht, lässt sich auf eines der wenigen Kunstabenteuer ein, die es in unserer voll klimatisierten museumspädagogischen Republik noch gibt! Hier hilft kein Tonbandgerät am Ohr und keine Schilder an den Bildern” so der Museumsgründer Karl-Heinrich Müller.

ART CITIES KULTURPAKET

  • 1 Übernachtung in einem gehobenen Mittelklassehotel in Düsseldorf
  • Mittagessen im Stadtwaldhaus Krefeld
  • Eintritt in Haus Esters / Haus Lange, Krefeld
  • Eintritt Künstlergarten Rückriem, Rommerskirchen
  • Eintritt Museum Insel Hombroich
  • Stadtrundfahrt Düsseldorf mit Besuch des Nordparks
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die 21. Person im Doppelzimmer

Preis pro Person:

ab € 104,- im Doppelzimmer
ab € 23,- Einzelzimmerzuschlag
Gruppen ab 20 Personen

ART CITIES PLUS

Abendessen in einem Restaurant im MedienHafen

Kombinationstipps

  • Besuch der Kunstsammlung Nordrhein- Westfalen oder des museum kunst palast
  • Art City-Stadtrundgang durch Düsseldorf inklusive Besuch einer Galerie
  • Besuch eines Künstlerateliers in Düsseldorf
  • Besuch einer Vorstellung im Kommödchen in Düsseldorf
  • Besuch des Odaparks in Venray mit seiner ganz besonderen Interpretation zeitgenössischer Kunst
  • Besuch des Klosterdorfs Styl bei Venlo mit den Klostergärten und dem Jochumhof